• lkrist4

Sexuelle Gesundheit in the EuRegion Maas-Rhein


Die Universität Maastricht forscht über sexuelle Gesundheit in der EuRegion, d. h. in den Gebieten in und um Maastricht, Aachen, Hasselt und Lüttich. Dazu gehören nicht nur die Städte, sondern auch die ländlichen Gebiete von Limburg, Nordrein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Ziel dieser Studie ist es, ein besseres Verständnis über die Bedürfnisse der Menschen in der Region in Bezug auf sexuelle Gesundheit zu erhalten. Diese können einzigartig sein und sich von den Bedürfnissen in anderen Gebieten unterscheiden. Mehr wissen über diese Bedürfnisse kann dazu beitragen, hier eine bessere Prävention anbieten zu können und somit, unter anderem, neue HIV-Infektionen zu reduzieren. Gerade die Perspektive von Menschen, die in dieser Region leben, ist für uns besonders wichtig. Deshalb haben wir Sie gebeten, an einem etwa einstündigen Online-Interview mit Lizette Krist teilzunehmen. Als Dankeschön erhalten Sie einen Gutschein im Wert von € 10,-.

In diesem Interview geht es vor allem um Ihre Erfahrungen mit sexueller Gesundheit in der Region. Ihnen werden einige persönliche Fragen gestellt. Wenn es Fragen gibt, bei denen Sie sich unwohl fühlen, lassen Sie es den Interviewer bitte wissen. Wir sind dankbar für jegliche und alle Erkenntnisse, die Sie uns mitteilen, aber Sie sind in keiner Weise verpflichtet, über Dinge zu reden, die Sie lieber nicht teilen. Ebenso ist es in Ordnung, wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt des Interviews eine Pause machen oder ganz aufhören möchten. Sie können jederzeit mit dieser Studie aufhören, sogar nach dem Interview. Es gibt keine negativen Folgen und es müssen keine Gründe dafür genannt werden.

Damit sich der Interviewer vollkommen auf die Unterhaltung konzentrieren kann, werden die Interviews audio-aufgenommen. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie damit einverstanden sind. Wir bitten Sie außerdem, das Interview an einem Ort zu führen, an dem Sie sich wohl fühlen und offen über Ihre Erfahrungen sprechen können.

Nach dem Interview wird die Aufnahme des Interviews verschriftlicht, damit die Ergebnisse verglichen werden können. Jegliche Informationen, die Sie identifizieren könnten (z. B. Ihr Name), werden aus dem Transkript entfernt. Die Informationen, die Sie mit uns in dem Interview teilen, werden für die Forschung genutzt aber keine der Informationen werden so dargestellt, dass sie zu Ihnen zurückverfolgt werden könnten.

Nur der Interviewer hat Zugriff auf die Informationen, die Sie ihm geben, wie z. B. Ihre E-Mail-Adresse, aber um Ihnen den Gutschein geben zu können, benötigen wir Informationen wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Geburtsdatum. Diese Informationen werden an die Finanzabteilung der Universität weitergegeben und nach drei Monaten gelöscht. Es wird nicht mit dem verbunden was Sie während des Interviews geteilt haben.

Sie können Ihre Zustimmung zur Nutzung Ihrer persönlichen Daten jederzeit widerrufen. In diesem Fall werden die persönlichen Daten und Forschungsdaten nach Möglichkeit gelöscht. Für weitere Informationen über Ihre Rechte besuchen Sie das Dokument Persönliche Informationen und Datenschutz auf der Website www.maastrichtuniversity.nl/fpn/ercpn unter Fast Facts.

Bei Fragen über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten kontaktieren Sie bitte zunächst die zuständigen Forscherin unter l.krist@maastrichtuniversity.nl. Sie können auch den Datenschutzbeauftragten der Universität Maastricht kontaktieren: FG@Maastrichtuniversity.nl.

Wenn Sie weitere Fragen zu dieser Studie haben, kontaktieren Sie bitte einen der unten genannten Forscher. Wir schätzen Ihre Bereitschaft, darüber nachzudenken, ob Sie an der Studie teilnehmen möchten oder nicht.


Mit freundlichen Grüßen,

Lizette Krist, Doktorandin, l.krist@maastrichtuniversity.nl

Hanne Zimmermann, Postdoktorandin, h.zimmermann@maastrichtuniversity.nl

Dr. Sarah Stutterheim, Assistenzprofessorin für Gesundheits- und Sozialpsychologie, s.stutterheim@maastrichtuniversity.nl

Prof. dr. Kai Jonas, Professor der Angewandten Sozialpsychologie, kai.jonas@maastrichtuniversity.nl

4 Ansichten0 Kommentare